Begegnungen stressfrei bewältigen lernen- Begegnungstraining

Im Alltag müssen die meisten Hunde mit vielen verschiedenen Dingen zu Recht kommen. Auf den Spaziergängen trifft man häufig andere Menschen, andere Hunden, Jogger und Fahrradfahrer. Nicht selten kommt es vor, dass der eigene Hund Probleme mit diesen Begegnungen hat. Viele Hunde zeigen Angst – oder Aggressionsverhalten oder möchten einfach nur hin und „spielen“.

Egal welche Motivation hinter dem Verhalten des Hundes steckt, in diesen Situationen ist er nicht abrufbar, reagiert auf keine Signale und Kommandos mehr und der Spaziergang ist einfach nur noch anstrengend.

In diesem zweitägigen Workshop mit hohem interaktiven Anteilen werden wir uns über verschiedene Werkzeuge des Begegnungstrainings unterhalten und den Praxiseinsatz in gestellten Begegnungssituationen trainieren.

Aus dem Inhalt (u.a.):

  • Arbeit mit Markesignalen
  • Zeigen und Benennen
  • Aufbau/Anwendung von Alternativverhalten
  • Aufbau vom Geschirrgriff
  • Entspannungstraining

Dieser Workshop ist sowohl für Hundehalter als auch für Trainer geeignet, die üben möchten, in Begegnungssituationen souveräner mit ihrem Hund umzugehen.

 

Termin: 01.-02.04.10.2017

Samstag : 9:30-17:00 Uhr

Sonntag : 9:30 - 16:00 Uhr

Referentin: Amira Sultan

Teilnehmer: max. 6 TN mit Hund, TN ohne Hund 14

Kosten: 185€ für die Teilnahme mit Hund, 165€ für die Teilnahme ohne Hund

Anmeldung: das Anmeldeformular finden Sie hier 

Veranstaltungsort: Gasthof Waldgericht in Aach, Theorie, Praxis, Wohnen, Essen an einem Ort. Weitere Informationen finden Sie hier

unsere Referentin:

Amira Sultan,geprüfte CumCane Trainerin, Hundepsychologin und Hundtrainerin (ATN), leitet die eigene Hundeschule “Hundetraining Verhaltenstherapie“. derzeit studiert sie Psychologie in Bremen.

Sie legt vor allem Wert auf die positive Kommunikation zwischen Mensch und Hund und zwanglose Erziehung und Training, welche sowohl Mensch und Hund Spaß machen.